Azoren

Azoren – Die Smaragdinseln im Atlantik

Ein Segeltörn zwischen den Inseln der Azoren ist ein Erlebnis, das Sie nie wieder vergessen werden. Jede einzelne der abgeschiedenen Buchten, jeder geschützte Hafen hat seine eigene Geschichte zu erzählen. Wenn Sie In dieser abwechslungsreichen Landschaft mit ihren spektakulären vulkanischen Formationen segeln, empfinden Sie unnachahmliche Freiheit und Vergnügen. Entdecken Sie die neun Smaragdinseln, das bestgehütete Geheimnis mitten im Atlantik.

Die Azoren liegen im Nordatlantik, verstreut im Bereich zwischen 36°55‘43‘‘ und 39°43‘02‘‘N sowie 24°46‘15‘‘ und 31°16‘02‘‘ W. Sie liegt 760 SM vom der englischen Insel und 2.110 SM vom amerikanischen Kontinent entfernt.

Von anderen Inselgruppen unterscheiden sie sich durch ihre isolierte Lage im Ozean. Immerhin sind sie grob geschätzt 14 300 km vom europäischen Festland und mehr als 3 900 km von Nordamerika entfernt. Der größte Abstand der Inseln untereinander beträgt mehr als 630 km; es ist der Abstand zwischen Corvo und Santa Maria.

Die zentrale Inselgruppe besteht aus:
– Faial mit HORETA. Sie ist der Treffpunkt der Weltenbummler.
– Pico. Die Insel der Walfänger.
– Sao Jorge. Die Wanderinsel.
– Terceira. Man sagt, auf dieser befindet sich die schönste Stadt.
– Graciosa. Die weiße Insel.

Die östliche Inselgruppe hat das ganze Jahr ein mildes Klima:
– Flores. Die Insel der Blumen.
– Corvo. Auf ihr befindet sich die kleinste Stadt Europas.

Ca. 240 000 Einwohner leben auf neun Inseln verteilt, die sich in drei klar begrenzte Gruppen unterteilen: die östliche Gruppe, bestehend aus den Inseln São Miguel und Santa Maria; die zentrale Gruppe, die sich aus den Inseln Faial, Pico, São Jorge, Tercera und Graciosa zusammensetzt und schließlich die westlichen Gruppe aus Flores und Corvo. Sie sind von WNW nach OSSO ausgerichtet, entsprechend der regionalen tektonischen Gegebenheiten.


Das aktuelle Wetter von Horta

giweather wordpress widget

Weitere Reviere